MENU

  • {{searchText}} in ({{typeAhead.level3}} / {{typeAhead.level4}})
    • English
    • Deutsch
    • 简体中文
    • Français
    • Italiano
    • Português
    • 日本語
    • India
    • 한국어
    • Español
    • Türkçe
    • Polski
    • Český
    • Pусский язык
     

Datenschutzinformation für das Bewerbungsverfahren bei Kennametal

I. Einleitung

Wir freuen uns, dass Sie ein Teil der Kennametal Gruppe werden wollen! Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist es notwendig, dass Sie uns gewisse Daten zusenden, die für unsere Auswahlentscheidung von Bedeutung sind. Bei diesen Daten handelt es sich um personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

Der Datenschutz nimmt bei Kennametal eine hervorgehobene Stellung ein. Um unseren Ansprüchen gerecht zu werden und die Vorgaben der anwendbaren Datenschutzgesetze gerecht zu werden, möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren bei Kennametal informieren. 

Die nachfolgenden Ausführungen enthalten Informationen über die Verantwortlichen (II.), die Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (III.), die Übermittlung Ihrer Daten (IV.), die Dauer der Verarbeitung (V.) und die Ihnen zustehenden Rechte (VI.)

 

II. Verantwortliche 

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie Art. 4 Nr.7 DSGVO sind die deutschen Gesellschaften, welche unter www.kennametal.com, ÜBER UNS, Data Privacy Kennametal Inc. Subsidiaries aufgelistet sind.

 

III. Zwecke der Datenverarbeitung und die Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich, um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können und Ihnen nach dem Abschluss des erfolgreichen Bewerbungsprozesses ein Angebot zum Abschluss eines Arbeitsvertrages anbieten zu können. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ergibt sich aus § 26 BDSG neu, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wonach eine Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig ist, sofern dies zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses erforderlich ist. Sofern wir für die Datenverarbeitung Ihre Einwilligung eingeholt haben, stützen wir unsere Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

1. Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung unseres Bewerberportals

Sie haben die Möglichkeit Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal einzureichen. Sollten Sie uns Ihre Bewerbung postalisch oder per E-Mail zukommen lassen, werden wir Ihnen Ihre Bewerbung verbunden mit Hinweisen zur Bewerbung über unser Bewerbungsportal zurücksenden. Unser Bewerberportal verfügt über ausreichende Verschlüsselungstechniken, die eine sichere Übertragung der Bewerbungsunterlagen innerhalb des Bewerbungstools gewährleisten.

Im Bewerberportal der Kennametal Gruppe verarbeiten wir Ihre Daten, für Ihre Initiativbewerbung oder Ihre Bewerbung auf eine von uns ausgeschriebene Stelle. Zudem arbeitet die Kennametal Gruppe mit dem externen Dienstleister IBM zusammen. Hierbei handelt es sich um eine Recruiting-Company, welche im Rahmen der Bewerberabwicklung weisungsgebunden persönliche Bewerberdaten verarbeitet. 

2.  Registrierung

Sie können sich im Bewerbungsportal registrieren ohne sich gleich konkret bewerben zu müssen. Im Rahmen der Registrierung werden für die Erstellung Ihres persönlichen Bewerber-Accounts folgende Angaben benötigt:

• Vorname

• Nachname

• gewünschter Benutzername

• E-Mail-Adresse

• selbst gewähltes Passwort

Mit diesem Bewerber-Account können Sie sich dann auf Stellen bewerben und Ihre Bewerbungen verwalten.

Für das Bewerbungsverfahren werden die erforderlichen Informationen und personenbezogenen Angaben, wie z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder Angaben zum schulischen und beruflichen Werdegang erhoben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, individuelle Bewerbungsunterlagen (z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) im Bewerbungsportal hochzuladen. Die angegebenen Informationen und hochgeladenen Unterlagen werden in unserem Jobportal gespeichert. Die Angabe Ihrer E-Mail Adresse ist erforderlich, da wir bei Bewerbungen über das Bewerbungsportal keine Kommunikation über den Postweg nutzen.

Damit Sie Ihre Bewerbung abschicken können, ist es erforderlich, dass Sie einen Bewerber-Account anlegen, damit wir Sie über den Stand der Bearbeitung informieren und Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Über den Account können Sie Ihre Bewerbung auch zurücknehmen und in Abhängigkeit vom Stand der Bearbeitung Ihre Bewerbung ergänzen und ändern.

Die Nutzungsmöglichkeit unseres online Bewerbungsportals erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 

3. Konkrete Stellenausschreibung (Direktbewerbung)

Wenn Sie sich über das Bewerberportal auf eine ausgeschriebene Stelle bewerben, können Ihre Daten nur von den zuständigen Mitarbeitern der Personalabteilung sowie den zuständigen Mitarbeitern der ausschreibenden Fachabteilung eingesehen und bearbeitet werden.

4. Initiativbewerbung 

Mit einer Initiativbewerbung über unser Bewerberportal stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Suche einer geeigneten Stelle zur Verfügung. Ihre Daten können dann von der Personalabteilung sowie von den in den Bewerbungsprozess eingebundenen Mitarbeitern der Fachabteilungen eingesehen werden, um Ihr Profil für passende Stellenangebote zu prüfen.

5. Gleichzeitige Bewerbung in mehreren Gesellschaften des Kennametal Konzerns

Für den Fall, dass Sie sich gleichzeitig auf verschiedene Stellen bei mehreren Gesellschaften des Kennametal Konzerns bewerben, werden Ihre Bewerbungsunterlagen an die Personalabteilungen der jeweiligen Gesellschaften weitergeleitet. Dies hat keine Auswirkung auf bereits laufende Bewerbungsverfahren.

 

IV. Weitergabe Ihrer Daten

Ihre Bewerberunterlagen erhalten nur die in den Bewerberprozess involvierten Personen und Stellen. Unternehmensintern können Vorgesetzte, Mitarbeiter der Personalabteilung und gegebenenfalls der Betriebsrat in den Bewerberprozess involviert sein. 

Die Bewerberabwicklung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der externen Recruiting-Company IBM. Im Rahmen dessen ist eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an IBM zwingend erforderlich.

Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Die Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an andere Unternehmen der Kennametal Gruppe oder für andere Stellenangebote erfolgt nicht ohne vorherige, ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits.

Während des Bewerbungsprozess kann es erforderlich sein, dass Ihre Daten an Empfänger in Ländern außerhalb der Europäischen Union („EU“) und des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt werden. In diesen Fällen stellen wir über vertragliche Vereinbarungen mit unseren Vertragspartnern und verbundenen Unternehmen sicher, dass ein ausreichendes Datenschutzniveau für Ihre Daten gewährleistet ist.

 

V. Dauer der Verarbeitung 

Ihre in der Bewerbungsphase gegebenen Informationen und Antworten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. 

Sie haben das Recht, alle Ihre im Bewerberportal gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit einzusehen und zu aktualisieren. Sie selbst sind dafür verantwortlich, dass diese Daten der Wahrheit entsprechen und korrekt sind. 

Der Nutzungszeitraum des Accounts beträgt regelmäßig sechs Monate. Vor Ablauf der sechs Monate bedarf es Ihrer Zustimmung, den Nutzungszeitraum zu verlängern. Im Falle einer Zustimmung verlängert sich der Nutzungszeitraum um weitere sechs Monate. Bei Nichtzustimmung wird Ihr Account automatisch gelöscht.

Sofern sich bei Auslaufen des Nutzungszeitraums eine laufende Bewerbung in Bearbeitung befindet, verlängert sich der Nutzungszeitraum bis zum Abschluss dieser Bewerbung.

 

VII. Ihre Rechte

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten. Vertiefend dazu verweisen wir auf Art. 15 DSGVO. Dort wird der Umfang der Informationspflichten geregelt.

2. Recht auf Berichtigung

Sofern die Ihre personenbezogenen Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht von uns die Berichtigung der unrichtigen Daten zu verlangen, nach Art. 16 DSGVO.

3. Recht auf Löschung

Sie können, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften, von uns verlangen Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, nach Art. 17 DSGVO.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern eine der in Art. 18 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist. 

5. Widerspruchsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf unserem berechtigten Interesse oder einem öffentlichen Interesse beruht (Art. 21 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 lit, e, f DSGVO) beruht, haben Sie das Recht zu widersprechen. In diesem Fall findet keine weitere Verarbeitung statt, es sei denn, die Gründe für die Verarbeitung überwiegen Ihren Rechten.

6. Widerrufsrecht

Sofern sie uns für eine Verarbeitung eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. 

7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Art. 20 DSGVO. Ihre Daten erhalten Sie entsprechend der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Außerdem haben Sie das Recht, dass wir die von Ihnen bereitgestellten Daten übermitteln, soweit dies technisch möglich ist.

8. Beschwerderecht 

Wir sind bemüht, Ihre Daten stets in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen zu verarbeiten. Sofern Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten auf unrechtmäßige Art und Weise verarbeiten, haben Sie zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. 

 

VIII. Kontaktdaten

1. Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie während des Bewerbungsverfahrens, Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gern bei unserem Datenschutzbeauftragten melden:

Mario Klapper 

Datenschutzbeauftragter der deutschen Kennametal Gesellschaften

mario.klapper@kennametal.com

T +49 (0) 201-725-3088

M +49 (0)151 12160555

F +49 (0) 201-725-3011

2. Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte

Sofern Ihre unter VII. aufgeführten Rechte geltend machen möchten, richten Sie Anfrage bitte an die nachfolgende Adresse:

k-corp.dataprotection@kennametal.com 

IX. Allgemeine Datenschutzhinweise

Bitte beachten Sie auch unsere allgemeinen Datenschutzhinweise für weitere Informationen im Hinblick auf die Nutzung unseres Webauftritts. Diese finden Sie auf www.kennametal.com unter ÜBER UNS, Data Privacy.