No Items in Cart
Sign In
Loading Profile
Deutsch
COVID-19: Wie Kennametal reagiert
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten
Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten

ISO Hartmetall-Wendeschneidplatten

Negative Kenloc™ Wendeschneidplatten

Metric
Inch
SAP Material Number 5090893
ISO Catalog Number WNMG080404MS
ANSI Catalog Number WNMG431MS
Grade KCU10
[D] Insert IC Size 12.7000
[D] Insert IC Size .5000
[L10] Insert Cutting Edge Length 8.6870
[L10] Insert Cutting Edge Length .3420
[S] Insert Thickness 4.7600
[S] Insert Thickness .1875
[Rε] Corner Radius 0.4000
[Rε] Corner Radius .0156
[D1] Insert Hole Size 5.1600
[D1] Insert Hole Size .2031
See all Product Variants

Workpiece Material

P
M
S

Features and benefits



  • Mittlere Geometrie für die Anwendung in hochwarmfesten und nicht rostenden Werkstoffen

Grades

  • K313

    Zusammensetzung: Eine harte, feinkörnige und unlegierte WC-Co-Hartmetallsorte mit geringem Bindergehalt.
    Anwendung: Außergewöhnliche Schneidkanten-Verschleißfestigkeit in Verbindung mit sehr hoher Zähigkeit für die Bearbeitung von Titan, Gusseisen, austenitischen nicht rostenden Stählen, NE-Metallen, Nichtmetallen und den meisten schwer zerspanbaren Werkstoffen. Ausgezeichnete Festigkeit gegen plastische (thermische) Verformung und Kerbverschleiß. Das kontrollierte Gefüge minimiert Oberflächenspannungen und sorgt lange für eine verlässliche Leistung.

    S
    N
  • KC5010

    Zusammensetzung: Eine verbesserte PVD-AlTiN-Beschichtung auf einem unlegierten Hartmetallsubstrat mit hervorragender Widerstandsfähigkeit gegen plastische Deformation. Die neue und verbesserte Beschichtung ermöglicht eine Erhöhung der Schnittgeschwindigkeit um 50 bis 100 %.
    Anwendung: KC5010 eignet sich ideal für das Schlichten und die allgemeine Bearbeitung der meisten Werkstoffe bei höheren Schnittgeschwindigkeiten. Ausgezeichnet für die Bearbeitung der meisten Stähle und nicht rostenden Stähle sowie von Gusseisen, NE-Werkstoffen und schwer zerspanbaren Werkstoffen bei stabilen Bedingungen geeignet. Erzielt auch bei der Bearbeitung von gehärteten und kurzspanenden Werkstoffen gute Ergebnisse.

    P
    S
    M
  • KC5025

    Zusammensetzung: Eine verbesserte PVD-AlTiN-beschichtete Sorte mit einem zähen, ultrafeinkörnigen und unlegierten Substrat.
    Anwendung: Für die universelle Bearbeitung der meisten Stähle, rostfreien Stähle, hochtemperaturbeständigen Legierungen sowie von Titan, Gusseisen und NE-Werkstoffen. Für niedrige bis mittlere Schnittgeschwindigkeiten sowie Schnittunterbrechungen und hohe Vorschübe.

    S
    M
  • KCU10

    Zusammensetzung: Eine verbesserte PVD-Mehrlagenbeschichtung auf einem unlegierten Hartmetallsubstrat mit hervorragender Widerstandsfähigkeit gegen plastische Deformation. Die neue und verbesserte Beschichtung bietet eine höhere Schneidkantenstabilität in einem großen Schnittgeschwindigkeits- und Vorschubbereich.
    Anwendung: Die Sorte KCU10 eignet sich ideal für das Schlichten und die allgemeine Bearbeitung der meisten Werkstoffe in einem großen Schnittgeschwindigkeits- und Vorschubbereich. Exzellent für die Bearbeitung der meisten Stähle, nicht rostenden Stähle, Gusseisen, NE-Werkstoffe und Superlegierungen mit verbesserter Schneidenstabilität bei möglichen höheren Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten.

    P
    S
    M
  • KCU25

    Drehen Zusammensetzung: Eine verbesserte PVD-Sorte mit harter AlTiN-Beschichtung und einem feinkörnigen, unlegierten Substrat. Die neue und verbesserte Beschichtung bietet eine höhere Schneidkantenstabilität in einem großen Schnittgeschwindigkeits- und Vorschubbereich.

    Drehen Anwendung: Die Sorte KCU25 eignet sich ideal für die allgemeine Bearbeitung der meisten Stähle, nicht rostenden Stähle, hochtemperaturbeständigen Legierungen sowie von Titan, Eisen und NE-Werkstoffen in einem großen Schnittgeschwindigkeits- und Vorschubbereich. Sie bietet eine verbesserte Schneidkantenstabilität in unterbrochenen Schnitten und bei hohen Vorschüben.

    Bohrungsbearbeitung Zusammensetzung: Weiterentwickelte CVD TiCN-Al2O3-Beschichtung mit einem zähen Hartmetallsubstrat.

    Bohrungsbearbeitung Anwendung: Erste Wahl für Stahl, nicht rostenden Stahl und Gusseisen. Diese Sorte sorgt für angemessene Verformungsbeständigkeit, ausgezeichnete Schneidkantenstabilität und bietet herausragende Verschleißfestigkeit in einem großen Bearbeitungsspektrum für hohe Produktivität bei exzellenter Zuverlässigkeit.

    S
    M