Bearbeiten von Vollmaterial aus nicht rostendem Stahl

grooving_action

Die Herausforderung beim Abstechdrehen von nicht rostendem Stahl.

Um was geht es? Bearbeitung von Vollmaterial aus nicht rostendem Stahl

Ihre Aufgabe: Kostensenkung bei Wendeschneidplatten und Werkstückmaterialien beim Drehen, Einstechen und Abstechen.

Was Sie benötigen: Eine Lösung für den Ausschuss, der durch tausende Schnitte pro Jahr verursacht wird, wenn Sie automatische Maschinen für den Stangenvorschub verwenden. Dies führt zu mehreren tausend Fuß „Spänen“, die reiner Ausschuss sind und die nicht für das Bauteil verwendet werden. Jeder Millimeter beim Abstechdrehen ist verschwendetes Material. Sie benötigen eine Lösung zur Reduzierung der Materialverschwendung und zur Senkung der Kosten.

Die Lösung von Kennametal: Die A4™ Plattform verfügt über eine GUP-Geometrielösung, die eine extrem starke Schneidkante für minimale Schnittbreiten aufweist. Das bedeutet, dass Sie eine kleinere Wendeschneidplatte verwenden, die viel weniger Ausschuss produziert.

Des Weiteren verfügt die Lösung über einen sicheren und festen Klemmhalter, der die Wendeschneidplatte beim Schneiden an Ort und Stelle hält. So gibt es keine zusätzlichen Bewegungen oder Ausschuss beim Schneidvorgang.