Schneidsysteme

surface_mining_equipment-prv

Kennametals Schneidwalzen und Meißelhalter für den Tagebau sind so konstruiert, dass sie den vielen verschiedenen Bedingungen und Umgebungen mit all ihren Herausforderungen gewachsen sind.

Walzen für den Tagebau

Wir entwickeln, fertigen, bestücken und warten Walzen für den Tagebau. Die Meißel werden auf jeder Walze mithilfe eines einzigartigen computergenerierten Musters verteilt, das den Schneidvorgang der Meißelhalter und Meißel optimiert. Die Walzen sind ausbalanciert, damit an den Maschinen so gut wie keine Vibrationen auftreten.

Wir warten unsere Walzen mithilfe eines herausragenden Programms, damit ihre Leistung stets optimal ist. Jede Walze wird mit einem Echtheitszertifikat, einer Seriennummer und einem Leistungsschild versehen. Zusammen mit den Meißelhaltern und Meißeln von Kennametal ergibt das eine Kombination aus Werkzeugen, die genauso hart arbeiten, wie Sie es tun.

MyT™ Meißelhalter

Die MyT™ Meißelhalter der Reihen MTB1 und MTB2S wurden für anspruchsvolle Arbeiten im Tagebau konstruiert.

Diese Meißelhalter verfügen über eine größere Schwerlasttrommel. Wir haben für die J-Fase den passenden Neigungswinkel für die Schneidwerkzeuge gewählt und 25 Prozent mehr Fläche zum Anschweißen des Meißelhalters an der Maschine bereitgestellt. Die Kanonenausführung fördert die Rotation der Zähne und die flache Unterseite sorgt für mehr Stabilität des Meißelhalters bei der Arbeit.

Doch das war uns noch nicht genug. Durch unseren speziellen Schmiedeprozess haben wir wichtige Abmessungen bei der Fertigung stets unter Kontrolle. Für die Meißelhalterbohrung ist das sehr wichtig. Dadurch sitzt der Schneideinsatz sicherer im Meißelhalter und bietet eine bessere Eindringung, besonders bei anspruchsvollen Schnittbedingungen.

Der große Buckel hinten an den MyT-Meißelhaltern erleichtert das Einsetzen und Entfernen der Halterungen. Außerdem erleichtert er den Zugang zur Rückseite des Meißelhalters.