successfully added to cart
View Cart

Notifications

Mark all as read

Lieferkettenrichtlinie für Konfliktmineralien

Kennametal Inc. (das „Unternehmen“, „Kennametal“) verpflichtet sich zu einer verantwortungsvollen Beschaffung, insbesondere im Hinblick auf Konfliktmineralien und die Einhaltung von Abschnitt 1502 des US-amerikanischen „Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act“ (Dodd-Frank Act) und der Verordnung (EU) 2017/821 des europäischen Parlaments. Darüber hinaus unterstützt Kennametal das Ziel, Gewalt und Menschenrechtsverletzungen zu beenden und die Umwelt weltweit zu schützen, einschließlich in der Demokratischen Republik Kongo („DRK“) und anderer benachbarter Länder sowie aller von Konflikten und Hochrisikogebieten („CAHRAs“) betroffenen Gebiete.

Kennametal ist ein globales Unternehmen mit Hauptsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweiten Lieferketten.  Kennametal stellt Werkzeuge und Produkte für die Metallzerspanung her, produziert technische Komponenten aus Wolframkarbid und hochentwickelte metallurgische Pulver, neben anderen verwandten Produkten.  Kennametal betreibt zwei Schmelzwerke, die von der „Responsible Minerals Initiative“ ("RMI") als konform mit dem „Responsible Minerals Assurance Process“("RMAP-konform") anerkannt wurden, und das Unternehmen ist auch Mitglied der RMI.

Kennametal unterstützt voll und ganz die Aktivitäten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die sich mit diesen Risiken befasst.  Im Gegenzug hat Kennametal ein Programm zur Einhaltung der Vorschriften und zur verantwortungsbewussten Beschaffung von Mineralien eingeführt, das in Übereinstimmung mit den international anerkannten OECD-Leitlinien zu Sorgfaltspflichten entwickelt wurde, um die in Anhang II der Leitlinien beschriebenen Risiken anzugehen, nämlich:

  • Schwerwiegende Missbräuche im Zusammenhang mit dem Abbau, dem Transport oder dem Handel von Minderalien;
  • Jegliche Form von Folter, grausamer, unmenschlicher und erniedrigender Behandlung von Menschen, einschließlich:
    • Jegliche Form von Zwangs- oder Pflichtarbeit;
    • Die schlimmsten Formen der Kinderarbeit;
    • Andere grobe Rechtsverletzungen und -missbräuche wie weit verbreitete sexuelle Gewalt;
    • Kriegsverbrechen oder andere schwere Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht, Verbrechen gegen die Menschlichkeit oder Völkermord.
  • Direkte oder indirekte Unterstützung von nichtstaatlichen bewaffneten Gruppen;
  • Direkte oder indirekte Unterstützung von öffentlichen oder privaten Sicherheitskräften;
  • Bestechung, betrügerische Falschangaben über die Herkunft von Mineralien sowie Geldwäsche.

Darüber hinaus unterhält Kennametal ein Sorgfaltsprüfungsprogramm, das unter anderem Folgendes umfasst:  

  • Einbindung und Aufklärung der Lieferanten;
  • Identifizierung von Risiken in der Lieferkette, Bewertung und Minderung der oben genannten Risiken;
  • Trennung von Lieferanten, die sich als nicht konform erweisen;
  • Angemessene Untersuchung des Herkunftslandes (“RCOI”);
  • Pflege langfristiger Beziehungen zu unseren unmittelbaren Lieferanten und gleichzeitig verantwortungsvolle Entwicklung neuer Lieferanten;
  • Schulungen zu den verschiedenen Aspekten der verantwortungsvollen Rohstoffbeschaffung für die zuständigen Mitarbeiter;
  • Bewertung des „Responsible Minerals Assurance Process“ (RMAP) alle drei (3) Jahre, um den konfliktfreien Status des Unternehmens als Wolframschmelzer zu überprüfen und Möglichkeiten zur kontinuierlichen Verbesserung unseres Konfliktmineralien-Due-Diligence-Managementsystems als RMI-Mitglied und TiCMC-Mitglied zu ermitteln; 
  • Wir verpflichten uns zu Transparenz bei der Umsetzung dieser Richtlinien, indem wir die jährliche Berichterstattung kostenlos und öffentlich zugänglich machen.

Kennametal setzt sich weiterhin für eine verantwortungsvolle Beschaffung von Materialien und Komponenten ein und verlangt von seinen Lieferanten die Einhaltung derselben Werte in Bezug auf Menschenrechte, ethisches Verhalten und Umweltverantwortung. Kennametal wird weiterhin kooperativ mit seinen Kunden und Lieferanten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die beschafften und gelieferten Materialien diese Verpflichtung unterstützen.

Weitere Informationen zu den Ethik- und Compliance-Informationen von Kennametal finden Sie auf unserer Website unter https://www.kennametal.com/us/en/about-us/ethics-and-compliance.html.

Kennametals globaler, rund um die Uhr verfügbarer Beschwerdeservice ist auf der oben genannten Website sowie per E-Mail unter k-corp.ethics@kennametal.com und telefonisch unter  1-412-248-8275 erreichbar.

 

Aktualisierte Fassung: 04. Februar, 2022

product-image
Please adjust the following properties from

ISO Katalog

ANSI Katalog

to find similar products.
You are about to create a duplicate . Do you want to proceed?
You are about to delete Do you want to proceed?
What would you like to rename your to?
Please enter a valid name
Please enter a name for the duplicate
Please enter a valid name
You are about to add to your My Solutions page. Do you want to proceed?
Please enter a valid name
Send a copy of

Please enter a valid Email
Please enter a valid name

The following CAD files are available

Please select a file to download

You should be logged to see your dashboard information
Session expired due to inactivity, please login again
The product/s () you were trying to add to the cart is/are not available, please contact customer service.
item(s) successfully added to the cart
View Cart