successfully added to cart
View Cart

Notifications

Mark all as read

Verdampferschiffchenanwendungen und Betriebsverfahren

Optimierung aller Verdampferschiffchenanwendungen:
  • Widerstandserhitzte Schiffchen oder Schmelztiegel werden in Vakuumkammern bei ca. 1500–1650 °C zur Verdampfung verschiedener Metalle verwendet, einschließlich von Aluminium (Al), Kupfer (Cu), Zinn* (Sn) und Silber (Ag).
  • Metallisierte Folien und Papiere werden in der Lebensmittelverpackung, als Kondensatorfolien sowie in den dekorativen und elektronischen Branchen verwendet.
  • Unser globales Vertriebsteam bietet technischen Support vor Ort sowie Schulungen für Bediener, damit unsere Kunden die Leistung und den Wert ihrer metallisierenden Produktionsprozesse maximieren können.

    * mit verfügbarer C-Pulver-Beschichtung

Maximierung der Lebensdauer der Verdampferschiffchen 

Zur Sicherstellung einer optimalen Abdampfungsleistung und für eine maximale Lebensdauer des Verdampferschiffchens sollten folgende Aspekte bei der Betriebsweise berücksichtigt werden:

  1. Überprüfen Sie die Ausrichtung und die Sauberkeit der Kontakte.
  2. Verwenden Sie für eine gleichförmige elektrische und thermische Kontaktherstellung Graphitfolie.
  3. Verwenden Sie für eine erste Aufheizung Aluminiumdrahtstückchen, um die richtige Anfangstemperatur des Schiffchens zu bestimmen.
  4. Passen Sie die Drahtzufuhr an die sehr zentrale Position auf der Oberfläche des Schiffchens an.
  5. Fahren Sie mit dem Aufheizzyklus fort, um sicherzustellen, dass die Schiffchen während des ersten Aufheizens erneut ausglühen (ungefähr 12–14 Minuten). 
  6. Starten Sie mit einer normalen Drahtgeschwindigkeit von 75 % und verringern Sie die Intensität, sodass eine bestmögliche Befeuchtung über die Gesamtlänge der Kavität zustande kommen kann.
  7. Starten Sie die Metallisierung und erhöhen Sie die Drahtgeschwindigkeit innerhalb der ersten 15 Minuten der Produktion. 
  8. Bei Beendigung der Beschichtung:
    • Stoppen Sie den Draht
    • Stoppen Sie den Strom 20–30 Sekunden später 
  9. Warten Sie ca. 2 Minuten, um das Vakuum zu entfernen und um sicherzustellen, dass die Schiffchen bis unter die Rotglühphase abgekühlt sind. 
  10. Schiffchen nach jedem Zyklus mit einer Drahtbürste reinigen.

 

product-image
Please adjust the following properties from

ISO Katalog

ANSI Katalog

to find similar products.
You are about to create a duplicate . Do you want to proceed?
You are about to delete Do you want to proceed?
What would you like to rename your to?
Please enter a valid name
Please enter a name for the duplicate
Please enter a valid name
You are about to add to your My Solutions page. Do you want to proceed?
Please enter a valid name
Send a copy of

Please enter a valid Email
Please enter a valid name

The following CAD files are available

Please select a file to download

You should be logged to see your dashboard information
Session expired due to inactivity, please login again
The product/s () you were trying to add to the cart is/are not available, please contact customer service.
item(s) successfully added to the cart
View Cart